Suppen und Saucen

50 g Möhre, 50 g Sellerie

50 g Zwie­bel
1–2 Knob­lauch­ze­hen
2 EL Oli­ven­öl
2–3 EL Toma­ten­mark
400 g Toma­ten, frisch oder Piz­zato­ma­ten aus der Dose
100 ml Gemü­se­brü­he
1 TL Honig
1 Lor­beer­blatt
Ore­ga­no, Thy­mi­an, Basi­li­kum
Kräu­ter­salz, Pfef­fer
50 ml Sah­ne oder Milch

Möh­re, Sel­le­rie, Zwie­bel und Knob­lauch put­zen und fein hacken, in Öl andüns­ten. Etwas spä­ter das Toma­ten­mark zuge­ben und kurz mit­düns­ten. Grob geschnit­te­ne Toma­ten, Gemü­se­brü­he und Gewür­ze zuge­ben. Zuge­deckt etwa 20 min köcheln las­sen. Alles mit dem Pürier­stab zer­klei­nern und den Honig dazu geben. Die Sah­ne oder die Milch dazu geben- abschme­cken!

Dazu pas­sen sehr gut Voll­korn­nu­deln!

(4 Portionen)

150 g Zwie­beln, grob gehackt
1- 2 Knob­lauch­ze­hen, gehackt
2 EL Öl
300 g rote Papri­ka, gewür­felt
1–2 TL Papri­ka­pul­ver, edel­süß
350 ml Gemü­se­brü­he
etwas Ore­ga­no, Ros­ma­rin, Thy­mi­an
1 Pr. Kori­an­der, gemah­len
1 Pr. Pfef­fer, gemah­len
etwas Salz
1 TL Honig
1 EL Soja­sauce
75 g Schmand

Die Zwie­bel- und Knob­lauch­wür­fel im Öl gla­sig düns­ten. Das Papri­ka­pul­ver dar­über streu­en und kurz mit­schwit­zen. Die Gemü­se­brü­he, die Kräu­ter und Gewür­ze dazu geben und das gan­ze zuge­deckt gar köcheln las­sen. Mit dem Pürier­stab pürie­ren. Die Soja­sauce dazu geben. Die Sau­ce durch ein Sieb strei­chen und den Schmand ein­rüh­ren.

Guten Appe­tit !
Die­ses lecke­re Rezept ist vom UGB, den unab­hän­gi­gen  Gesund­heits­be­ra­tern.

100 g Zwie­beln
400 g Kür­bis
100 g Möh­ren
100 g Kar­tof­fel
1 EL But­ter
700 g Gemü­se­brü­he
Lor­beer
Mus­cat­nuss
Cur­ry
Kräu­ter­salz
100 g Sah­ne
2 EL Bal­sa­mi­co- Essig
100 g Lauch
2 EL Peter­si­lie, fein­ge­hackt

Die Zwie­beln fein wür­feln. Kür­bis, Möh­ren und Kar­tof­feln in grö­be­re Wür­fel schnei­den. Die Zwie­bel­wür­fel in But­ter andüns­ten und das gewür­fel­te Gemü­se dazu geben. Kurz anschmo­ren. Mit Gemü­se­brü­he auf­gie­ßen und mit Lor­beer, Mus­cat­nuss, Cur­ry und Kräu­ter­salz wür­zen. Etwa 15 Minu­ten köcheln las­sen. Die Sup­pe fein pürie­ren. Den Bal­sa­mi­co- Essig dazu geben. Den Lauch in fei­ne Rin­ge schnei­den, waschen und in die Sup­pe geben. Das Gan­ze noch ein­mal ca. 5 Minu­ten köcheln las­sen und abschme­cken. Vor dem Ser­vie­ren die geschla­ge­ne Sah­ne unter die Sup­pe geben und die Peter­si­lie dar­über streu­en.

Die Sup­pe ist in unse­rem Bekann­ten­kreis der Knül­ler. Auch, wer denkt, er mag kei­nen Kür­bis- ein­fach mal aus­pro­bie­ren!

(4 Por­tio­nen)

160 g Möh­ren
20 g Zwie­bel
60 g Kar­tof­feln
10 g But­ter
Salz, Pfef­fer, Mus­cat­nuß
650 ml Gemü­se­brü­he
40 g sau­re Sah­ne
1 Hand­voll Kres­se

Die Möh­ren, Kar­tof­feln und Zwie­beln schä­len und grob wür­feln. In der hei­ßen But­ter anschwit­zen und mit Salz, Pfef­fer und Mus­cat wür­zen. Die Gemü­se­brü­he angie­ßen und das Gemü­se gar kochen. Dann die Sup­pe pürie­ren, auf­ko­chen und noch mal abschme­cken. Die Sup­pe auf Tel­ler fül­len und mit sau­rer Sah­ne und Kres­se gar­nie­ren.