Salate

Bunter Paprikasalat

1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 Zwiebel
1 Apfel
1 Banane
4 EL Öl
Salz, etwas Zucker
100 ml Wasser
2 EL Essig
1 EL Petersilie, frisch, oder gefroren

Die Paprika waschen, achteln, putzen und in Streifen schneiden. Den Apfel schälen, achteln, putzen und in Scheiben schneiden. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, achteln und in feine Streifen schneiden.

VEGETARISCHER NUDELSALAT

( Große Menge! Für den Hausgebrauch empfiehlt es sich, das Rezept zu halbieren!)

500 g Vollkornnudeln, Spiralen
300 g Brechbohnen, tiefgefroren
1 Salatgurke
2 Dosen Mais
500 g rote Paprika
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Zwiebeln
2 Päckchen Schnittlauch, tiefgefroren
250 g Mayonnaise
200 g Saure Sahne
200 g Frischkäse
8 EL Apfelessig
Kräutersalz
Pfeffer

Die Nudeln in Salzwasser bissfest garen. Dann mit kaltem Wasser abschrecken. Die Brechbohnen nach Anweisung auf der Verpackung garen und mit kaltem Wasser abschrecken. Die Salatgurke schälen und würfeln. Dazu die Gurke erst längs vierteln, dann quer, danach in Würfel schneiden. Den Paprika waschen, putzen und würfeln. Dazu den Paprika erst vierteln, dann in Längsstreifen schneiden und quer würfeln. Die Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden, danach kurz waschen. Die Zwiebeln würfeln. Den Mais auf einem Durchschlag abgießen. Mayonnaise, Saure Sahne, Frischkäse, Apfelessig, Salz und Pfeffer verrühren. Alle Zutaten miteinander vermischen, Schnittlauch nicht vergessen.

Der Salat sollte mindestens 2 Stunden durchziehen, noch einmal abschmecken- fertig!

JOGHURT- SALATSAUCE

400 ml Natur- Joghurt
ca. 1 EL Zucker oder Honig
ca. 2 EL Zitronensaft
evtl. gehackte Petersilie, Schnittlauch, oder Mandarinenspelten dazu geben.

Passt gut zu Eisbergsalat, Blattsalat, Feldsalat u. a.

Guten Appetit!

Geröstete Sonnenblumenkerne

100 g Sonnenblumenkerne „EL Sojasauce Shoyu

Eine beschichtete Pfanne erhitzen. Die Sonnenblumenkerne unter Rühren anrösten.  Dauert ca. 5 Minuten. Dann die Sojasauce dazu geben und die Pfanne ausstellen. Mit einem Kochlöffel die Sonnenblumenkerne solange in der Pfanne hin und her bewegen, bis sie die Sojasauce gleichmäßig angenommen haben. Nach dem Abkühlen in eine kleine Blechdose füllen. Eignet sich super zum Knabbern zwischendurch, oder einfach über Salat oder Suppe streuen!

Eignen sich super zum Knabbern zwischendurch, oder einfach über Salate, oder Suppen streuen!

Bunter Paprikasalat

1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 Zwiebel
1 Apfel
1 Banane
4 EL Öl
Salz, etwas Zucker
100 ml Wasser
2 EL Essig
1 EL Petersilie, frisch, oder gefroren

Pazzanella

– Italienischer Brotsalat –

Hierbei handelt es sich um ein wunderbares Rezept auch älteres Brot zu verwerten. Es gibt viele verschiedene Pazzanella-Rezepte, das folgende darf gerne auch noch abgewandelt werden.

Mein Vorschlag:

ca. 250 g Brot
ca. 4 EL Olivenöl
600 g Tomaten
1 Zwiebel, mittelgroß
2 Knoblauchzehen
Salz
6 EL Olivenöl
4 EL Balsamico
2 TL Honig
½ TL Salz
etwas Pfeffer
75 ml Wasser

Das Brot würfeln und mit ca. 4 EL Olivenöl in einer Pfanne anrösten. Die Tomaten waschen, entstielen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen, in feine Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und mit einem Messerrücken im Salz zerdrücken.( So verwende ich Knoblauch immer. Es erspart mir die Knoblauchpresse. Außerdem kommen Knoblauch und Salzgeschmack besser durch.) Aus 6 EL Olivenöl, dem Balsamicoessig und den restlichen Zutaten eine Salatsauce zubereiten. Alles miteinander vermengen und mindestens 15 Minuten durchziehen lassen.

TIPP: Wer möchte kann den Salat noch mit gehackten Basilikumblättern bestreuen.  Auch darüber gehobelter Pecorino, oder gehobelter Parmesankäse geben dem Ganzen noch einmal einen ganz besonderen Touch!

SALATSAUCE

3 EL Apfelsaft
1 EL Senf, mittelscharf
1 EL Balsamicoessig
1,5 EL Sonnenblumenöl
evtl. etwas Salz u. Pfeffer
1- 2 Knobi- Zehen, zerdrückt
( Geht auch ohne Knobi)

Alle Zutaten miteinander vermischen- fertig. Schmeckt auch gut auf Tomaten- Mozzarella- Platte!

Tsatsiki - lecker und kalorienbewusst

500 g Magerquark
etwas Mineralwasser
3 El Olivenöl
½ Salatgurke
2 Knoblauchzehen
Salz, weißer Pfeffer

Den Quark mit dem Öl, etwas Mineralwasser, Pfeffer und Salz verrühren. Die Salatgurke schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Dazu müssen Sie die Gurke in der Mitte durchschneiden, dann die Hälften längs halbieren- und diese Viertel längs in Scheiben schneiden. Einige Scheiben übereinander legen- längs in Streifen schneiden und diese dann quer in Würfel.
Alles miteinander vermischen- fertig!

TIPP:Vor dem Essen erst etwas durchziehen lassen!

Fruchtiger Eisbergsalat

1 Eisbergsalat

400 ml Natur- Joghurt, fettarm
ca. 1 EL Rohrzucker oder Honig
ca. 2 EL Zitrone

evtl. gehackte Petersilie, Schnittlauch, oder Mandarinenspelten dazu geben.

Den Eisbergsalat in Achtel schneiden. Den Strunk entfernen. Die Achtel in 1 Zentimeter breite Streifen schneiden. Den Salat waschen und evtl. schleudern. Die Joghurtsauce unterheben- fertig!