„Die Kleinen stark machen“ – Ein Gesundheitsprojekt für Kinder

Mit den Gesundheitsförderungsmaßnahmen in Kindertagesstätten möchte die IKK den Vier- bis Sechsjährigen die Themen Ernährung und Bewegung spielerisch näher bringen. Außerdem wird das kindliche Lebensumfeld selbst, also der Kindergarten, zum Gegenstand gesundheitsförderlicher Veränderungen.

Ich, als Ernährungstherapeutin begleite die Kinder, Eltern und Mitarbeiter der Kindertagesstätten mehrere Monate lang durch das Ernährungsprojekt. Vor Projektbeginn lernen die Erzieher die Projektinhalte kennen, begleiten das Projekt während der gesamten Laufzeit und erhalten unterstützende Materialien, um nach Projektende die Inhalte fortzuführen. Auch die Eltern werden in das Gesundheitsprojekt einbezogen. Sie erhalten vor Beginn ausführliche Informationen und bleiben auch während des Projekts auf dem Laufenden. Sie können ihre Kinder dadurch unterstützen, dass sie die leckeren Rezepte aus dem Ernährungsprojekt gemeinsam ausprobieren.

Dauer: 9 x 120 Minuten,  plus ein Abschlussfest.

Mit dem Ernährungssprojekt der IKK classic

  • lernen Kinder spielerisch den verantwortungsbewussten Umgang mit verschiedenen Lebensmitteln und Küchengeräten
  • erfahren Kinder mehr über Themen wie Lebensmittelkunde, das gesunde Frühstück, die Ernährungspyramide oder Esskulturen anderer Länder
  • werden die Sinne der Kinder angesprochen – durch Spiele und praktische Übungseinheiten sowie durch das Zubereiten der Mahlzeiten und das gemeinschaftliche Essen
  • erhalten Erzieher und Eltern wichtige Informationen zum Thema frühkindliche Ernährungserziehung

Die Kinder sind mit Begeisterung dabei!

Interessiert? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.


Fortbildungstag für Erzieherinnen und Erzieher

REDEN SIE NICHT VON GESUNDER ERNÄHRUNG

Ernährungsgewohnheiten und Vorlieben werden in den ersten Lebensjahren entscheidend geprägt. Deshalb ist es wichtig Kinder an gesunde Essgewohnheiten heranzuführen. Essgewohnheiten werden heute nicht mehr nur im Elternhaus geprägt, sondern in der KITA entscheidend weiterentwickelt. Ein zunehmender Teil der Kinder nimmt nicht nur das 2. Frühstück, sondern auch das Mittagessen in der Kita ein. Leckeres und vollwertiges Essen schmeckt und macht Kinder „Drachenstark“. Auch Kita- Mitarbeiter profitieren davon. Doch wie sollte die optimale Ernährung aussehen und wie setzten wir sie um?

Wie interessiere ich Kinder (und Eltern) für das Thema? Welche Essregeln sind sinnvoll? Wie gehe ich mit schwierigen Essern um? Wann sollte ein Kleinkind z.B. vom Brei auf feste Nahrung umgestellt werden? Und wie gelingt das am besten?

Freuen Sie sich auf eine kurzweilige und informative Veranstaltung, auf der es auch das ein oder andere zum Probieren geben wird!

Dauer der Veranstaltung 9.00 Uhr- 16.30 Uhr
Gebühr auf Nachfrage!