Individuelle Ernährungsberatung und Ernährungstherapie

Haben Sie spezielle Fragen zu einer bestimmten Ernährung?
Möchten Sie ein Ernährungsproblem lieber vertraulich besprechen? Dann ist die individuelle Ernährungsberatung das richtige für Sie.

Werden Sie aktiv und nutzen Sie diese Möglichkeit für sich! Die Erfahrung zeigt, aufgeklärte Patienten benötigen oft weniger Medikamente und haben mehr Lebensqualität.

Gute Erfahrungen werden erzielt bei:

  • erhöhtem Cholesterin, Fettstoffwechselstörungen
  • Bluthochdruck
  • Diabetes, Metabolisches Syndrom
  • Rheuma, Gicht, Osteoporose
  • Reizdarmsyndrom, Divertikel und Divertikulitis
  • Opstipation (Verstopfung), Diarrhöe (Durchfall),
  • Lebensmittelunverträglichkeiten wie Lactoseintoleranz, Fructoseunverträglichkeit, Histaminunverträglichkeit
  • Krebserkrankungen, Chemotherapie (Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Durchfall, Verstopfung, Schleimhautreizungen, u.a.)
  • Bauchspeicheldrüsenentzündungen, Niereninsuffizienz, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn
  • Reizdarmsyndrom, Obstipation (Verstopfung), Diarrhöe (Durchfall), Divertikel und Divertikulitis
  • Übergewicht, Untergewicht bei Erwachsenen und Kindern
  • COPD, Lebensmittelallergien, Hashimoto
  • Rosacea, Schuppenflechte, Neurodermitis
  • Wechseljahresbeschwerden, PCO- Syndrom
  • aber auch bei z.B. jungen Eltern, die von Anfang an die Möglichkeit haben, das spätere Ernährungsverhalten ihrer Kinder entscheidend mitzubestimmen!

KEINE BROSCHÜRE ERSETZT DAS PERSÖNLICHE GESPRÄCH!

Sie besorgen sich von Ihrem Arzt ein Rezept für die Beratung, oder lassen sich eine Notwendigkeitsbescheinigung ausfüllen. (Weder das Rezept noch die Bescheinigung belasten das Budget Ihres Arztes.) Mit dem Rezept oder der Bescheinigung wenden Sie sich bitte an Ihre Krankenkasse, zwecks Abklärung der Kostenübernahme. Evtl. verlangt Ihre Krankenkasse einen Kostenvoranschlag und einen Zertifikationsnachweis der Ernährungstherapeutin. Ich benötige zum Erstgespräch das Original oder eine Kopie der ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung oder des Rezepts.

Der Erstkontakt mit mir erfolgt telefonisch oder per mail. Der Erstkontakt dient der Terminabsprache und einer kurzen Beschreibung des Beratungsgrunds. Die eigentliche Beratung erfolgt im persönlichen Gespräch. Pro Beratungsstunde berechne ich 59,00 €. Danach wird im ¼ Stunden- Takt abgerechnet. (15 min = 14,75 €). Ohne ärztl. Rezept oder Notwendigkeitsbescheinigung muss ich leider 70,21 € pro Beratungsstunde berechnen. (15 min = 17,56 €)

Auf Wunsch ist eine Abtretungserklärung möglich. Heißt, das was Ihre Krankenkasse erstattet, kann ich auch persönlich mit Ihrer Krankenkasse abrechnen. Die meisten Krankenkassen sind damit einverstanden und Sie brauchen somit nicht in Vorleistung gehen.  Hausbesuche sind möglich!

Hier können Sie die Notwendigkeitsbescheinigung runterladen!