Brotaufstriche

500 g Mager­quark
etwas Mine­ral­was­ser
3 El Oli­ven­öl
½ Salat­gur­ke
2 Knob­lauch­ze­hen
Salz, wei­ßer Pfef­fer

Den Quark mit dem Öl, etwas Mine­ral­was­ser, Pfef­fer und Salz ver­rüh­ren. Die Salat­gur­ke schä­len, waschen und in klei­ne Wür­fel schnei­den. Dazu müs­sen Sie die Gur­ke in der Mit­te  durch­schnei­den, dann die Hälf­ten längs hal­bie­ren- und die­se Vier­tel längs in Schei­ben schnei­den. Eini­ge Schei­ben über­ein­an­der legen- längs in Strei­fen schnei­den und die­se dann quer in Wür­fel.

Alles mit­ein­an­der ver­mi­schen- gut durch­zie­hen las­sen!!

50 g Grün­kern, grob geschro­tet
100 ml Gemü­se­brü­he
50 g Zwie­bel, fein gehackt
1 Knob­lauch­ze­he, zer­drückt
1 EL Zitro­nen­saft
50 g wei­che But­ter
Kräu­ter­salz, Pfef­fer, Mus­cat
1–2 EL Kräu­ter

Das Grün­kern­schrot mit der Gemü­se­brü­he auf­ko­chen und zuge­deckt aus­quel­len las­sen. Alle ande­ren Zuta­ten dar­un­ter rüh­ren- abschme­cken- fer­tig!

250 g But­ter
4 EL Toma­ten­mark
1 Zwie­bel, fein gehackt
Pfef­fer, Salz

Das Toma­ten­mark mit einem Mixer unter die But­ter rüh­ren. Dann die Zwie­bel­wür­fel dazu geben. Das Gan­ze mit den Gewür­zen abschme­cken.

Die But­ter schmeckt auch sehr gut zu Steak u.ä.

160 g getrock­ne­te Pflau­men mit Apfel­saft bede­cken. Nach ca. 6 Stun­den pürie­ren. Mit Zimt abschme­cken.

200 g But­ter
100 g Möh­re, fein gerie­ben
1 Zwie­bel, fein gehackt
1 TL Honig
1 TL Zitro­nen­saft
Salz

Die But­ter mit den ande­ren Zuta­ten gut ver­rüh­ren. Das Gan­ze mit Salz abschme­cken. Etwas durch­zie­hen las­sen- fer­tig!

250 g Mager­quark
5 EL Mine­ral­was­ser
1 klei­ne Zwie­bel, gehackt
1 EL gehack­te Peter­si­lie
1 EL Schnitt­lauch, fei­ne Röll­chen
1/2 TL Senf, mit­tel­scharf
Salz, Pfef­fer

Den Quark und das Mine­ral­was­ser mit dem Mixer ver­rüh­ren, dann alle ande­ren Zuta­ten dar­un­ter geben.

Tipp:
Eine grö­ße­re Men­ge zube­rei­tet, eig­net sich her­vor­ra­gend als Mit­tag­essen zu Pell­kar­tof­feln.

160 g getrock­ne­te Apri­ko­sen, unge­schwe­felt
160 g Oran­gen­saft
etwas Zitro­nen­saft

Die Apri­ko­sen ca. 6 Stun­den im Oran­gen­saft ein­wei­chen. Die auf­ge­quol­le­nen Früch­te pürie­ren, evtl mit etwas Zitro­nen­saft abschme­cken.

TIPP:
Hält sich gut gekühlt, im Schraub­glas ca. 1 Woche.

Schmeckt auch lecker in Natur­jo­ghurt, Müs­li, auf Pfann­ku­chen oder Waf­feln!

150 g But­ter
2 Vanil­le­scho­ten (Mark her­aus­krat­zen)
1 TL Honig
1 TL Ahorn­si­rup

Alle Zuta­ten mit einer Gabel in die wei­che But­ter kne­ten.

Die­ses Rezept ist kei­ne Erfin­dung von mir. Lei­der weiß ich aber nicht mehr, woher ich es habe. Weil es aber soooo lecker ist, woll­te ich es Inter­es­sier­ten nicht vor­ent­hal­ten.

Mein Tipp:
Im Bio­la­den bekommt man Bour­bon- Vanil­le gemah­len. Die­se ist wesent­lich ein­fa­cher in der Hand­ha­bung als Vanil­le­scho­ten!